#4 a part of tomorrow – SPORT DER ZUKUNFT

TECHNOLOGIE IM SPORT – EINE BEREICHERUNG?

Die Technologie verändert den Profisport wie jeder andere Bereich auch. Schauen wir uns an, wie die Technologie den Athleten helfen kann, ihr maximales Potenzial zu erreichen, wobei wir uns vor Augen halten, wie wichtig es ist, den Spaß und das Glück, das der Sport im Leben der Menschen bringt, zu erhalten.

VON TEHNOLOGIE ENTFÜHRTE SPORTARTEN

Anstelle der Treppe benutzen Sie einen Aufzug, um in Ihr Büro zu gelangen. Sie arbeiten auf Ihrem Desktop-Computer oder Laptop und benutzen ein Smartphone. Sie bezahlen das Mittagessen mit Ihrer Kreditkarte. Die Technik wurde allmählich Teil unseres Lebens, so dass es normal ist, dass auch der Profisport seine Möglichkeiten zu nutzen begann.

In der Formel 1, beim Radfahren, Schwimmen oder in der Leichtathletik sind professionelle Timerdienste erschienen, die jede Tausendstelsekunde zählen. Die Falkenaugentechnik(HAWK-EYE) hat dazu beigetragen, die Flugbahn von Bällen im Cricket seit 2001 und im Tennis seit 2004 zu verfolgen. In der Videowiedergabe sehen wir deutlich, ob der Ball drin oder draußen war. Die Leistung der Fußballspieler wurde nach einer 2007 von der UEFA eingeführten Methode gemessen und bewertet. Sechzehn Kameras überwachen das Spielfeld, so dass man die Flugbahnen der Spieler und des Balls genau verfolgen kann. Die Torlinientechnologie unterstützt Eishockey- und Fußballschiedsrichter bei der Entscheidung, ob der Ball drin oder draußen war. Im American Football können Schiedsrichter ein Spiel erneut ansehen, wenn der Anruf beendet ist. Beim Basketball nutzt die NBA die Wiederholungsvision, um in den letzten zwei Minuten des Spiels die letzten Entscheidungen zu überprüfen.

GIBT ES TECHNOLOGISCHE GRENZEN IM SPORT?

Technologie sammelt Daten über jede Sekunde des Spiels und jede Sekunde der Leistung der Spieler. Daten helfen zu analysieren, neue Strategien zu entwickeln und damit die Leistung der Spieler in der Arena zu steigern. Aber ist es alles, was die Technik den Profisportlern bieten kann?

Die Antwort ist sicher nein. Technologie kann Talente, Gesundheitsmanagement und Coaching fördern – die drei Faktoren, die im Sport wichtig sind.

Hier ein Beispiel einer neu geschaffenen Sportart, das Drohnen-Rennen:

 

GESUNDHEITSMANAGEMENT – WEARABLES UND SENSOREN

Über die Eigenautomatik hinaus gibt es eine Unmenge an Wearables und Sensoren, die Ihr Training unterstützen, Sie gesund halten und das Beste aus Ihnen herausholen können. Mit solchen Geräten können wir Daten über unsere Gesundheit messen und erhalten ein sofortiges Feedback darüber, wie wir arbeiten. Daten sind auch das Grundelement des systemischen Wandels, denn man kann nichts dauerhaft beeinflussen, ohne zu wissen, was vor sich geht. Also, wenn Sie nicht verstehen, warum Ihre Leistung im Tennis, Schwimmen, Golf oder so ziemlich jede Sportart niedriger ist, als Sie erwartet haben, fangen Sie an, Ihre Daten zu sammeln.

Wie werden wir Dinge in Zukunft einkaufen?

Pebble Time und die Android Sleep App folgen Ihren Schlafgewohnheiten; Fitbit Surge verfolgt Ihre Fitnessaktivitäten, während PIP Ihnen einen Überblick über Ihr Stressniveau gibt. Seit 1997 quantifiziere ich meine Gesundheit, zuerst auf dem Papier, dann mit immer mehr Sensoren. Es hilft mir, gesund und fit zu leben, aber stellen Sie sich vor, was ein Profisportler und ein Trainer mit ihrer Hilfe erreichen können! Zum Beispiel, Babolat Play, ein angeschlossener Tennisschläger speichert Informationen über die Spielweise eines Spielers, wie z.B. Schusskraft und Ballaufprallort auf dem Schläger zusammen mit der Anzahl der Schläge (Vorhand, Rückhand, Aufschlag, Schlag), Spin, Gesamt- und effektive Spielzeit, Ausdauer, Technik, Konsistenz, Energie und Rallyes.

Menü schließen